News veröffentlichen
07.01.2021 Märkte

"Wird 2021 alles besser?" - der aktuelle Neuwirth Finance Zins-Kommentar

Obwohl vieles auf eine Verlängerung des Lockdowns hindeutet, blickt ein Großteil der Marktteilnehmer optimistisch in die Zukunft. Das Hoffen auf ein baldiges Ende der Pandemie beruht hauptsächlich auf der Immunisierung der Bevölkerung durch breitangelegte Impfungen. Ist diese Zuversicht berechtigt oder drohen der europäischen Wirtschaft weitere Rückschläge? Erfahren Sie in der heutigen Ausgabe des Zinskommentars mehr über die wesentlichen Risikofaktoren für Europa für das Jahr 2021.

07.01.2021

label
Anzeige
=== Wird 2021 alles besser? === Obwohl Vieles auf eine Verlängerung des Lockdowns hindeutet, blickt ein Großteil der Marktteilnehmer optimistisch in die Zukunft. Das Hoffen auf ein baldige...

Das könnte Dich auch interessieren

Wealthcap-Marktüberblick: Investoren schätzen Resilienz deutscher Wohnimmobilien

- Begrenztes Angebot bremst hohe Nachfrage und Transaktionsvolumen - Weiteres Mietpreis... Mehr lesen

Neue Studie zeigt lokale Wohnkostenbelastung für Deutschland

Anhand aktueller Marktpreise zeigt die Homeday-Studie die teuersten und günstigsten W... Mehr lesen

Berliner Büromarkt weiter robust und nachgefragt

Stabile Leerstandsraten im internationalen Vergleich • Flächenumsatz von 340.... Mehr lesen

Mietpreisentwicklung Salzburg vs. Innsbruck. Welche Stadt hat die teureren Wohnungen?

Innsbruck hat mit +6,8 Prozent einen deutlich höheren Mietpreisanstieg zu verzeichnen... Mehr lesen

DIFI setzt Aufwärtsentwicklung fort – Index erstmals wieder im Plus

Der Deutsche Immobilienfinanzierungsindex (DIFI) - von JLL und dem ZEW – Leibniz-Ze... Mehr lesen

Gewerbeimmobilienmarkt Köln|Bonn: Flächenmangel deutlich erkennbar

Industrie-, Lager- und Logistikimmobilien haben in der Region Köln|Bonn in den ersten... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.