News veröffentlichen
07.08.2018 Digital(es)

WiredScore-Umfrage: Schnelle Internetverbindung für Büroarbeitsplätze wichtiger als gute Erreichbarkeit

TOP News
  • (c) WiredScore - Grafik - Digitaler Arbeitsplatz.
Bildunterschrift: (c) WiredScore - Grafik - Digitaler Arbe...
Anzeige
Berlin, 07.08.2018. Eine schnelle und ausfallsichere Internetverbindung ist die wichtigste Eigenschaft eines modernen Büroarbeitsplatzes. Das ist das Ergebnis einer vom PropTech-Unternehmen WiredScore beauftragten Umfrage unter Marktteilnehmern in der Immobilienbranche. Für 58% der Befragten ist die Internetverbindung das wichtigste Merkmal, noch vor der guten Erreichbarkeit und Anbindung an die lokale Infrastruktur (31%). Dagegen spielen modern gestaltete Räumlichkeiten (8%) kaum eine Rolle.

Mehr als die Hälfte der Befragten (55%) gibt an, mehr als acht Stunden täglich vor dem Computer zu verbringen, weitere 28% kommen immerhin auf sechs bis acht Stunden. „Da verwundert es kaum, dass die Grundlage für modernes softwaregestütztes Arbeiten in Bürogebäuden gegeben sein muss, also eine schnelle und ausfallsichere Internetverbindung. Themen wie smarte Gebäudesteuerung stehen dagegen erst einmal hinten an,“ erläutert Sebastian Kohts, Director bei WiredScore.

Ein Ausfall des Internets – und dem damit verbundenen Ausfall von systemrelevanten IT-Systemen – hat entsprechend gravierende Folgen. Bei einer Störung von circa zwei Stunden rechnen die Befragten vor allem mit negativen Auswirkungen auf die Produktivität, den Umsatz und die Kundenzufriedenheit sowie mit mehr Spannungen und Stress im Büro.

Bei der Frage nach dem höchsten Investitionsbedarf am digitalen Arbeitsplatz gaben 35% die Kommunikationsinfrastruktur an. Knapp 30% wünschen sich neue IT-Systeme, während 24% in den Datenschutz und die Datensicherheit investieren würden. Die smarte Gebäudesteuerung erreicht hier immerhin 12%.

„Obwohl das große Zukunftsthema Smart Building in aller Munde ist, hapert es an vielen Arbeitsplätzen immer noch an den Grundlagen der digitalen Infrastruktur,“ ergänzt Sebastian Seehusen, Director of Germany bei WiredScore. „Es gibt enormes Verbesserungspotential.“

Neben der Zertifizierung von Projektentwicklungen bietet WiredScore auch Zertifizierung und Beratung zur Optimierung der digitalen Infrastruktur von Bestandsgebäuden. Im Mai diesen Jahres erhielt zum Beispiel der astropark von TLG IMMOBILIEN im Frankfurter Stadtteil Niederrad eine WiredScore Zertifizierung in Gold.

Impressum | Inhalt melden

0 Kommentare