News veröffentlichen
22.02.2022 UnternehmenWohnen

Wohnungsgenossenschaft Eberswalde 1893 eG nimmt KIWI in Sanierungsprojekt BRAND.VIER auf

• Die Wohnungsgenossenschaft Eberswalde 1893 eG nimmt das digitale Schließsystem von KIWI in ihr Sanierungsprojekt auf.

• Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt stattet die 1893 aus Brandenburg insgesamt weitere 51 Türen mit dem System aus, vorrangig Hauseingangstüren sowie die Türen zu Technik- und Kellerräumen.

• Während die aktuellen Installationen in Sanierungsobjekten stattfanden, sollen weitere Installationen in Neubauobjekten folgen.

Anzeige
Die Wohnungsgenossenschaft Eberswalde 1893 eG hat das digitale Schließsystem von KIWI in ihr Sanierungskonzept aufgenommen und stattet nach einem erfolgreichen Pilotprojekt insgesamt 51 weitere ...
Impressum | Inhalt melden

Profile

Das könnte Dich auch interessieren

Wertentwicklung: Energieeffiziente Immobilien bleiben ein sicherer Hafen

Immobilien steigen in Deutschland voraussichtlich noch viele Jahre leicht im Wert oder ble... Mehr lesen

Noratis AG: Hauptversammlung beschließt 0,55 Euro Dividende je Aktie

Die ordentliche Hauptversammlung der Noratis AG hat die Ausschüttung einer Dividende ... Mehr lesen

Deutsche Investment legt Artikel-9-Wohnfonds „Deutsche Investment – Wohnen ESG...

• Offener Spezial-AIF mit 500 Mio. EUR Gesamtinvestitionsvolumen • Nachhaltige ... Mehr lesen

Greystar eröffnet Wohnhochhaus „District Living“ mit 832 vollmöblier...

Das „District Living“ im DC3-Wohnturm auf der Wiener Donauplatte bietet Bewohn... Mehr lesen

Peach Property Group AG: Generalversammlung stimmt allen Anträgen zu; Dividendenerh...

• Dividendenerhöhung um 10 Prozent auf CHF 0.33 je Aktie • Ordentliche Ka... Mehr lesen

Colonies und Ares beschließen Zusammenarbeit über 1 Mrd. Euro

Ziel ist es, durch Erwerb und Sanierung ein Portfolio von erschwinglichen Wohngemeinschaft... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.