News veröffentlichen
10.12.2019 Märkte

Worin sich Pacht und Miete unterscheiden

Wenn der Eigentümer einer Immobilie diese nicht selber nutzen will, vermietet er sie in der Regel. Dies kann komplett oder in Teilen – z.B. einzelne Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus - geschehen. Befindet sich jedoch im Erdgeschoss dieses bei-spielhaften Gebäudes ein Ladenlokal, das gastronomisch genutzt wird, ist dieses meist verpachtet. Doch worin genau liegt eigentlich der Unterschied zwischen Miet- und Pachtverhältnis?

10.12.2019IVD West e.V.

label
Anzeige
Ein Pächter darf – im Gegensatz zum Mieter – mit der Nutzung der Pachtsache Gewinne erwirtschaften. Er hat die Möglichkeit zur so genannten ‚Fruchtziehung‘. Der Miete...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Von Abschwächung auf dem Arbeitsmarkt bis Zuzug

Mr. Lodge zeichnet im Marktbericht ein differenziertes Bild verschiedener Faktoren, die de... Mehr lesen

Realogis veröffentlicht den Marktbericht für die Vermietung von Logistikimmobili...

- Warten auf Baugenehmigungen: Mietverträge mit aufschiebender Bedingung verhageln Ha... Mehr lesen

Nach Corona-Verunsicherung: Angebotsmieten für Einzelhandelsflächen leicht gesun...

Die Corona-Pandemie hat den Einzelhandel hart getroffen. Von einem Tag auf den anderen mus... Mehr lesen

Savills blickt auf die Mittelmeerküste

Monaco bleibt das Nonplusultra des Immobilienmarktes Mehr lesen

Kölner Bürovermietungsmarkt fehlen die Großanmietungen

Investmentmarkt ist im ersten Halbjahr 2020 in jeder Hinsicht heterogen Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.