News veröffentlichen
22.03.2021 DealsWohnenKöln

WvM Immobilien realisiert neuen Wohnraum in Köln-Ehrenfeld

Die alten leerstehenden Hallen- und Lagerräume auf dem Gelände im Methweg 4a in Köln-Neuehrenfeld sind verschwunden, damit dort neue Baukörper entstehen können. Der Kölner Bauträger WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH plant Wohnraum und Gewerbeflächen auf dem nun brachliegenden Grundstück.

Insgesamt entstehen auf ca. 4.400 m² drei Häuser mit 70 Eigentumswohnungen und sechs Gewerbeflächen in den Erdgeschossen. Die 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen verteilen sich auf vier Voll- und...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Kommunales Wohnungsunternehmen GWS erwirbt über Aengevelt Wohninvestment im niederrhe...

Aengevelt vermittelt für einen siebenstelligen Euro-Betrag den Verkauf von drei vollv... Mehr lesen

DVI Gruppe erwirbt Wohnungsbauprojekt in Falkensee bei Berlin

• Forward-Funding-Deal mit regionalem Entwickler und dem Münchener Immobilien... Mehr lesen

Noratis kauft Wohnportfolio in Niedersachsen

- Erwerb von 46 Mehrfamilienhäusern in Bückeburg, Niedersachsen - Insgesamt 204... Mehr lesen

GIEAG verkauft ein Bestandsobjekt in Heidenheim an die Schwäbische Grundbesitz GmbH

Mit der notariellen Beurkundung hat der bundesweit tätige Projektentwickler und Besta... Mehr lesen

German American Realty wirbt 40 Millionen US-Dollar ein für das zweite Closing des US...

- Brutto-Fondsvolumen erreicht rund 115 Millionen US-Dollar - Fonds umfasst bereits 5 Bes... Mehr lesen

RITTERSHAUS berät Immobilieninvestor Vision Group bei Verkauf von Wohnanlage in Mainz...

Die Wirtschaftskanzlei RITTERSHAUS hat die Vision Group, einen Investment- und Asset-Manag... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.