News veröffentlichen
24.09.2020 ProjekteLogistik

Zehn Neubauprojekte für Logistik und Industrie in Norddeutschland

- Bremen: Fünf spekulative Neubauprojekte mit 131.000 qm in der Planung

- Hannover: Vier spekulative Projekte mit 142.000 qm Neubauflächen in der Pipeline

- Osnabrück setzt auf Fertigstellung des Containerterminals in 2021 und verzeichnet eine maßgeschneiderte Projektentwicklung

- Höchste Spitzenmiete wird mit 5,35 Euro/qm in Hannover angeboten

Anzeige
Hamburg, 23. September 2020 – Norddeutschland rüstet auf und schafft mit insgesamt neun spekulativen Neubauprojekten in den Logistikregionen Bremen und Hannover sowie einer maßgeschne...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Goodman stellt neues Amazon-Verteilzentrum in Völklingen für Lieferungen auf der...

Goodman, einer der weltweit führenden Projektentwickler für Logistikimmobilien, ... Mehr lesen

Neubau für BMZ Gruppe - Zweiter Bauabschnitt für eine der größten Bat...

Nach fast zwei Jahren Bauzeit hat das Generalunternehmen LIST Bau Rhein-Main den zweiten B... Mehr lesen

Neubau eines hochmodernen Logistikzentrums vor den Toren Oldenburgs

In Hatten im Landkreis Oldenburg entsteht auf einer Grundstücksfläche von ca. vi... Mehr lesen

Entwicklungen von Neubau-Logistikimmobilien verschieben sich leicht: Süddeutschland h...

- Nordbayern mit Nürnberg als Logistik-Hotspot erweitert sein Potenzial um bis zu 150... Mehr lesen

Innovation ausgezeichnet: Four Parx erhält Brownfield 24-Sonderpreis 2020

• Zweistöckige Logistikimmobilie „Mach2“ in Hamburg erhält den ... Mehr lesen

NRW fördert neues Versuchszentrum - Der Hafen als Labor

Deutschland ist Logistikweltmeister, und NRW spielt dabei eine führende Rolle. Eine w... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.