News veröffentlichen
18.03.2021 PolitikBerlin

ZIA will besseren ökologischen Fußabdruck durch Gewerbesteueranpassung erreichen

18.03.2021ZIA Zentraler Immobilien Aussc...

label
Anzeige
Nachdem der Gebäudesektor die Klimaziele in der von der Bundesregierung am 16. März 2021 vorgestellten Klimabilanz knapp verfehlt hat, setzt der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA), Spitzenv...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Wichtiger Schritt zur Energiewende: Zukunftsgerechte Gewerbesteueranpassung auf der Zielge...

Berlin, 12.04.21 – Mit der heutigen Expertenanhörung vor dem Finanzausschuss de... Mehr lesen

VDIV Deutschland veröffentlicht Musterteilungserklärung

Die Teilungserklärung ist eine der wesentlichen Grundlagen jeder Wohnungseigent... Mehr lesen

HOAI-Gutachten 2021: Ingenieur- und Architektenhonorare deutlich anheben

Nach dem heute vorgestellten Gutachten sind die derzeitigen Honorartafelwerte in der Honor... Mehr lesen

Hürde beseitigt: Gewerbesteuerliche Begünstigung von erneuerbarer Energie soll k...

Mit der heutigen Einigung von CDU/CSU und SPD, gewerbesteuerliche Hemmnisse bei der Energi... Mehr lesen

Prof. Dr. Stöhr beim ZIA – „Die Pandemiebekämpfung in Deutschland en...

Berlin, 24.03.2021 – Der bekannte Epidemiologe Prof. Klaus Stöhr hat in der Tas... Mehr lesen

Digitale Micro-Living-Runde des BML: Öffnung von Studentenwohnheimen für Auszubi...

Auszubildenden muss bundesweit Zugang zu Studentenwohnheimen gewährt werden, damit si... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.