News veröffentlichen
02.08.2018 Digital(es)Berlin

Zweite „FUTURE: PropTech Berlin“ bringt die wichtigsten Innovationstreiber der Immobilienbranche in interaktivem Format zusammen

- blackprintpartners schafft Plattform für den Austausch über Trends und neue Geschäftsideen

- Impulse und Diskussionen zu den zwei Themenbereichen „Prop“ und „Tech“

- Konferenz auf 400 Teilnehmer aus dem Immobilien-, Tech- und Investorenbereich begrenzt

Anzeige
Frankfurt am Main, 2. August 2018 – Unter dem Motto „Shaping the Digital Transformation of Real Estate“ bringt die blackprintpartners GmbH auf der „FUTURE: PropTech Berlin...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

COVID19 - Wie resilient sind PropTechs?

Mittlerweile dürfen wir alle schon über ein halbes Jahr mit der Coronakrise umge... Mehr lesen

COVID19 - Wie resilient sind PropTechs?

Das 2013 in Wien gegründete PropTech Planradar hat ein System entwickelt um den Baumm... Mehr lesen

KHW Kommunale Haus und Wohnen GmbH nutzt digitales Schließsystem von KIWI für N...

- Die KHW Kommunale Haus und Wohnen GmbH aus Rheda-Wiedenbrück stattet 136 Wohnungen ... Mehr lesen

Hamburg erneut Smart City Nr. 1 in Deutschland – auch aufgrund von vernetzten Geb...

Im "Smart City Index" des Digitalverbands Bitkom e. V. verteidigt Hamburg seine ... Mehr lesen

Digital steuerbare Briefkästen und Paketboxen: Sensorberg und RENZ vereinbaren strate...

Berlin, 20. Oktober 2020 – Mehr Komfort und Service für Immobiliennutzer ... Mehr lesen

COVID19 - Wie resilient sind PropTechs?

Das Münchener PropTech Alasco organisiert das Rechnungswesen zu Bauprojekten. Wie das... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.