Den Finger am Puls moderner Städte

Der Blog der Young Leader @ULI Germany
Yama Mahasher - ULI Young Leader Chair Germany/Austria/Switzerland
07.02.2019

Die Immobilien-Branche ist schon eine besondere – eine Welt, die einen sehr langem Atem braucht und hat, denn sie setzt sich mit den fundamentalen Kernelementen des urbanen Lebens auseinander. Zwar kann man Immobilien mittlerweile auch im Internet kaufen. Aber man kann sie bei Nichtgefallen nicht einfach binnen einer Woche zurückschicken.

Denn ist ein Projekt erst mal realisiert, dann bleibt die Leistung des Entwicklers auf Jahre oder gar Jahrzehnte im Stadtbild und im Alltag der Bürgerinnen und Bürger greif- und im besten Sinne erlebbar. Gerade junge Menschen haben am meisten Lust auf attraktive, funktionierende, belebte Städte. Deshalb trägt die Branche eine hohe Verantwortung, gerade auch für unsere Jugend!

Das Urban Land Institute (ULI) und seine Mitglieder nehmen diese Verantwortung an und setzen sich bereits seit 1936 gemeinsam für eine nachhaltige Stadtentwicklung ein. Doch egal wohin man schaut – sei es London Soho, Frankfurt Bornheim oder Berlin Kreuzberg – es sind meist die jungen Menschen, die Potenziale von Stadtquartieren zuerst erkennen. Gerade deshalb spielen die Young Leader, so nennen sich ULI Members bis einschließlich 35 Jahre, eine so enorm wichtige Rolle im ULI-Verbund. Was liegt also näher, als diese große Schnittmenge zu nutzen? Die Bedürfnisse der jungen Generation kennen wir Young Leader selbst schließlich immer noch am besten.

Beim ULI bauen sich junge Immobilienprofis in kürzester Zeit ein tragfähiges Netzwerk innerhalb der deutschen, wenn nicht sogar globalen Immobilienwirtschaft auf. Trotzdem ist das längst nicht alles. Das Netzwerk ist kein Selbstzweck, sondern die Basis für das Engagement und das Interesse der Members an konstruktivem und respektvollem Dialog zwischen allen, die an der Entwicklung unserer Städte maßgeblich beteiligt sind. Deshalb haben wir den Anspruch, diesen Dialog auf der Grundlage der neuesten Erkenntnisse aus der Forschung, Best Practices und innovativen Stadtvisionen zu führen. Und das Beste daran: Unsere Expertise kommt aus der ganzen Welt! Mehr als 42.000 ULI-Mitglieder engagieren sich rund um den Globus für die ULI-Ziele und erarbeiten eine gigantische Menge an Forschungsergebnissen, Ideen, Themen und Dialog für unsere Städte der Zukunft. Dadurch sind die Young Leader immer ganz vorne mit dabei.

Die ULI-Themen sind so vielfältig wie unsere Städte selbst. Wir reden nicht nur über Assetklassen, sondern über alles, was ein Teil des großen Ganzen ist: Mobilität, Planung und Gestaltung, Märkte, Demografie, Handel, Digitalisierung und vieles mehr diskutieren wir während unserer Veranstaltungen und behandeln wir in unseren Veröffentlichungen. Kooperativ und konstruktiv – so profitieren alle vom ULI-Dialog, bei dem jede Meinung zählt und respektiert wird.

In diesem Blog möchten wir, das ULI Germany Young Leader Committee und die Geschäftsstelle in Frankfurt, Euch monatlich mit einem der aktuellen ULI-Themen rund um unsere gebaute Umwelt vertraut machen. Wenn Ihr mehr über unsere Aktivitäten erfahren wollt, meldet Euch gerne direkt bei mir oder der Geschäftsstelle unter germany@uli.org.