News veröffentlichen
18.11.2021 ProjekteHamburg

Bankfiliale als Treffpunkt: Drees & Sommer begleitet Umbau der Haspa-Filialen

Die Hamburger Sparkasse (Haspa) hat bislang über 90 Filialen grundlegend umgestaltet und will sich so mit den Menschen und Unternehmen aus der Nachbarschaft stärker lokal vernetzen. Insgesamt investierte die Haspa mehrere Millionen Euro in den Umbau ihrer Filialen, welche die Menschen nicht nur für Bankgeschäfte, sondern auch für Veranstaltungen in der Nachbarschaft nutzen können. Der Umbau wurde vom auf den Bau- und Immobiliensektor spezialisierten Beratungsunternehmen Drees & Sommer SE mit Hauptsitz in Stuttgart begleitet.

Mit dem Umbau der Filialen zum Nachbarschaftstreff stärkt die Haspa ihre strategische Positionierung als digitale Bank mit den besten Filialen in der Metropolregion Hamburg. Um für Kundinnen...

Das könnte Dich auch interessieren

QUARTERBACK: Arbeiten am WIR-Quartier in Erfurt gehen planmäßig voran

Sichtbarer Baufortschritt am Juri-Gagarin-Ring unweit der historischen Altstadt +++ Nachha... Mehr lesen

Catella legt Grundstein in der Seestadt

Vor Weihnachten wird der Grundstein gelegt und bereits zu Ostern Richtfest gefeiert ... Mehr lesen

RH Unternehmensgruppe und Competo starten visionäres Business-Quartier „GO FOUR...

Die RH Unternehmensgruppe, ein Experte für gewerbliche Projektentwicklung aus M... Mehr lesen

Umgekehrtes Bieterverfahren: Euroboden baut im Münchner Zentrum für 9,99 ...

Das Konzept des Münchner Immobilienentwicklers Euroboden ist mit 97 von 100 Punkten k... Mehr lesen

Revitalisierung „Konradhaus“ in Mannheim ist gestartet - CG Elementum schafft ...

Der bundesweit tätige Spezialist für die Umnutzung und Revitalisierung von Gewer... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.