News veröffentlichen
07.02.2022 ProjekteLogistikBremen

Baustart für neue Gewerbeeinheiten im Louis-Krages Logistikpark erfolgt

Der Baustart für die ersten drei von insgesamt zehn neuen Gewerbeeinheiten im Louis-Krages Logistikpark im Bremer Industriehafen ist erfolgt. Hier entwickelt Mileway, größter Eigentümer von Immobilien für Last-Mile-Logistik in Europa, in den kommenden zwei Jahren auf einem Brownfield an der Louis-Krages-Straße 30-38 insgesamt bis zu 107.500 m² neue Logistikflächen. Die Robert C. Spies Industrial Real Estate GmbH & Co. KG und die BNP Paribas Real Estate GmbH sind mit der Vermarktung der Hallenflächen exklusiv mandatiert.

Anzeige
=== Umzug in die ersten Hallenflächen noch in 2022 === Im Louis-Krages Logistikpark – benannt nach dem Unternehmer Louis Krages, der hier seit 1912 sein Holzimperium zu Weltruhm führt...
Impressum | Inhalt melden

Profile

Das könnte Dich auch interessieren

Spatenstich für Logistikimmobilie in Bönen

Im nordrhein-westfälischen Bönen realisiert LIST Bau Nordhorn eines von inzwisch... Mehr lesen

Verdion startet spekulative Logistikentwicklung in Nettetal

Der europaweit tätige Projektentwickler und Investor Verdion hat mit dem Bau einer 21... Mehr lesen

Neue Frachthalle in der CargoCity Süd

Fraport errichtet Frachthalle für DHL Global Forwarding / Bedeutender Zuwachs am Logi... Mehr lesen

P3 Logistic Parks entwickelt 140.000 Quadratmeter Logistikfläche im JadeWeserPort

P3 Logistic Parks, ein führender Entwickler und langfristiger Eigentümer von Log... Mehr lesen

bauwo Neubau in Sachsen - Anhalt

Der neue Logistikpark der bauwo wird mitten in der etablierten #Logistikregion Halle - Lei... Mehr lesen

Panattoni und Dachser feiern Spatenstich in Dettelbach

Panattoni, der führende Projektentwickler für Industrie- und Logistikimmobilien ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.