News veröffentlichen
26.08.2019 DealsBüroDüsseldorf

Godewind Immobilien AG erreicht Vollvermietung der Düsseldorfer Herzogterrassen – Leerstand des Gesamtportfolios fällt deutlich

- Vollvermietung der Büroflächen bereits vier Monate nach Closing durch langfristigen Mietvertrag über mehr als 21.500 m²

- Jahresnettokaltmiete des Bürokomplexes steigt auf rund EUR 12,6 Mio.

- Laufzeit des Mietvertrages beträgt über 16 Jahre, WALT steigt auf über 11 Jahre

- Leerstand des Gesamtportfolios seit Ankauf auf 13,1 Prozent fast halbiert

Anzeige
Frankfurt am Main, 26. August 2019 – Die Godewind Immobilien AG (ISIN: DE000A2G8XX3, Handelssymbol: GWD, Godewind), eine auf deutsche Büroimmobilien spezialisierte Gesellschaft, hat nur vie...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Düsseldorf: Adecco Group Germany verlegt ihr Headquarter innerhalb des Seesterns

Düsseldorf, 23. September 2020 – Die Adecco Group Germany zieht mit ihrer Haupt... Mehr lesen

Cushman & Wakefield exklusiv mit Vermarktung von rund 10.000 m² im Bürogeb...

Das Frankfurter Bürovermietungsteam der internationalen Immobilienberatung Cushman ... Mehr lesen

Chemnitz: DVI Gruppe verkauft Büro-, Ärzte- und Geschäftshaus an CORESIS

- Vollvermietetes Objekt Marktplatzarkaden - Rund 9.000 Quadratmeter vermietbare Fl... Mehr lesen

CBRE Global Investors kauft Bürogebäude Pontishaus in München

CBRE Global Investors hat für einen paneuropäischen Fonds das Pontishaus, eine B... Mehr lesen

Robert C. Spies vermittelt rund 400 m² Bürofläche an Kamloth & Schweitz...

Die Robert C. Spies Unternehmensgruppe hat eine rund 400 m² Bürofläche in d... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.