News veröffentlichen
01.09.2015 ProjekteOffenburg

In Offenburg entsteht das Rée Carré

OFB gibt den Namen für das neue Einkaufs- und Wohnquartier in der Innenstadt bekannt - Die OFB Projektentwicklung startet jetzt aktiv mit der Vermarktung der Einzelhandelsflächen für das neue Stadtquartier an der Gustav-Rée-Anlage in der Offenburger Innenstadt, nachdem der Bebauungsplan "Nördliche Innenstadt" am 11. Mai 2015 positiv vom Gemeinderat der Stadt Offenburg beschieden worden ist.

01.09.2015OFB Projektentwicklung GmbH

label
Anzeige
"Die Bewohner, die Mieter der Handelsflächen sowie die Offenburger Bürger sollen sich mit dem Quartier identifizieren können und hier wohlfühlen. Deshalb haben wir einen Namen...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

DIRINGER & SCHEIDEL (D&S) mit LOKSITE im Mannheimer Glückstein-Quartier erneu...

• Vermietungsstand vor Beginn der Rohbauphase bereits bei 55 Prozent • Mit der ... Mehr lesen

Bauarbeiten für Münchner Serviced Apartments M41 begonnen

München/Nürnberg, 24. November 2020. Der Startschuss für das Münchner ... Mehr lesen

VST BUILDING TECHNOLOGIES startet erstes Projekt in Polen

Leopoldsdorf – 24. November 2020 – Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG („VS... Mehr lesen

EDGE Grand Central Berlin: Erstes EDGE in Deutschland geht in Betrieb

- Scout24 bezieht das DGNB Platin vorzertifizierte Gebäude am Berliner Hauptbahnhof ... Mehr lesen

Wettbewerb zum Theisen-Gelände entschieden

Die Entscheidung ist gefallen: Am vergangenen Freitag (20.11.2020) tagte die Jury, um ... Mehr lesen

HERECON übergibt Holiday Inn Express in Olching

- Moderner Hotelneubau in nur 15 Monaten fertiggestellt - 123 Zimmer mit hohem Aufenthalt... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.