News veröffentlichen
03.08.2021 DealsSonstigesOldenburg

Kaiserliche Post in Oldenburg verkauft

Die bundesweit agierende Robert C. Spies Gewerbe & Investment GmbH & Co. KG hat das Geschäftshaus der ehemaligen Kaiserlichen Post in der Poststraße 1-3 in Oldenburg an einen Projektentwickler und Immobilieninvestor verkauft.

Anzeige
Das 1902 erbaute Objekt, das teilweise unter Denkmalschutz steht, hat eine Gesamtfläche von rund 19.700 m² und befindet sich inmitten der Innenstadt zwischen dem Stautorkreisel und den Schlo...
Impressum | Inhalt melden

Profile

Das könnte Dich auch interessieren

Woltmann Gruppe kauft rund 4.000 m² großes Grundstück in Bremerhaven

Das norddeutsche Immobilienberatungshaus Robert C. Spies hat ein rund 4.000 m² gro... Mehr lesen

Weltmarktführer Makita mietet 1.900 Quadratmeter im grünen Gewerbe- und B...

Der japanische Konzern Makita mit mehr als 100 Jahren Tradition hat einen Mietvertrag auf ... Mehr lesen

Dänische Ostseeinsel Møn: Baurecht für die „Sukkerfabrikken“ ...

Die Pläne für das Projekt „Sukkerfabrikken“ auf der dänischen O... Mehr lesen

Fresh Food-Anbieter Immergrün zieht es in die Sedelhöfe

Die Ulmer Sedelhöfe bekommen Zuwachs: Mit Immergrün ist der erste Mieter f... Mehr lesen

Palmira erwirbt für Unternehmensimmobilien Club 2 Gewerbepark in Dietzenbach

Palmira Capital Partners (Palmira) hat mit einem Gewerbepark im hessischen Dietzenbach, na... Mehr lesen

Søren Meiling wird Regional Director bei Robert C. Spies Nordics

Die Robert C. Spies Nordics ApS setzt den Wachstumskurs weiter fort und erweitert sein Spe... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.