News veröffentlichen
26.07.2022 MärkteLogistik

Logistikimmobilienmarkt – Neubauvolumen weiterhin stabil

- 2,6 Millionen Quadratmeter Neubaufläche im ersten Halbjahr 2022 / neue Logistikregion Dresden/Chemnitz unter den Top 3 / Zurückhaltung in etablierten Ballungsgebieten spürbar

- Der deutsche Logistikimmobilienmarkt ist stabil – zu diesem Ergebnis kommt das Beratungsunternehmen Logivest nach Auswertung der eigenen Researchdaten. Mit einem Volumen von knapp 2,6 Millionen Quadratmetern liegen die Neubauentwicklungen im ersten Halbjahr im Bereich des Mittelwerts der letzten fünf Jahre. Basis der Daten ist dabei stets der Zeitpunkt des Baustarts.

Klarer Gewinner des ersten Halbjahres ist die Logistikregion Dresden/Chemnitz mit circa 190.000 Quadratmetern Neubaufläche. Erst im letzten Jahr als 24. Top Logistikregion vom Fraunhofer Institut...

Profile

Das könnte Dich auch interessieren

Erneuter Rekord auf dem Logistik-Investmentmarkt

Nachdem bereits im ersten und im zweiten Quartal neue Bestmarken vermeldet werden konnten,... Mehr lesen

Europäischer Logistikmarkt sorgt für neue Rekordergebnisse zur Jahreshälfte...

Trotz erster Anzeichen einer Abschwächung im zweiten Quartal konnte der Vermietungsma... Mehr lesen

European Real Estate Logistics Census 2022

89 % der Nutzer planen mit gleichbleibendem oder wachsendem Bedarf an Lagerfläche Mehr lesen

GARBE PYRAMID MAP: Rasant ansteigende Mieten in Europa unterstreichen Resilienz der Assetk...

- 70 Prozent der europäischen und 90 Prozent der deutschen Logistikimmobilien verzeic... Mehr lesen

Fehlendes Neubauvolumen prägt Bremer Logistikimmobilienmarkt

• Robert C. Spies registriert im ersten Halbjahr einen Flächenumsatz von 160.000... Mehr lesen

Düsseldorfer Industrie- und Logistikimmobilienmarkt: Handel mietet jeden zweiten Quad...

- Umsatzrückgang um 22,6 % - Knapp 60 % Big Box Logistik - Spitzenmiete verteuert s... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.