News veröffentlichen
05.11.2018 MärkteWohnen

Nutzer und Investoren haben einen Anspruch auf Eindeutigkeit

Kommunale Mietenbündnisse verzerren den Mietspiegel - Kommentar von Roman Heidrich und Sebastian Grimm, JLL: Dem Berliner Beispiel folgend hat nun auch die Stadt Frankfurt für ihre beiden kommunalen Unternehmen faktisch einen Mietenstopp verordnet.

Anzeige
FRANKFURT, 05. November 2018 - In Berlin hatten sich die kommunalen Wohnungsunternehmen bereits 2012 einem Mietenbündnis unterworfen. 2017 folgte eine Kooperationsvereinbarung für „Lei...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Europace Hauspreis-Index klettert unbeirrt weiter

Wer in den vergangenen Monaten auf eine Stagnation oder gar einen Rückgang bei den Im... Mehr lesen

Preise für Mietwohnungen in Nürnberg steigen weiterhin

Eigentümer können sich bei der Mietpreisfestlegung am aktuellen Mietenspiegel or... Mehr lesen

Hamburg und Umland: Mehr als 68.000 Wohnungen bis 2028

Bis 2028 werden in Hamburg und Umland 68.708 Wohneinheiten neu entstehen. Insgesamt 435 Pr... Mehr lesen

So kauft Deutschland: 5 interessante Fakten rund um den Wohnungs- und Hauskauf

Die Entscheidung, eine Wohnung oder ein Haus zu kaufen, trifft niemand einfach aus dem Bau... Mehr lesen

Immobilienmarkt Hannover: Miet- und Kaufpreise für Wohnungen verzeichnen starken Anst...

- DKW GRUPPE und Wüest Partner veröffentlichen ersten gemeinsamen Immobilienmark... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.