News veröffentlichen
19.06.2019 ProjekteBüroFrankfurt

OFB und Groß & Partner entwickeln 5.000 Quadratmeter großes Bürogebäude Gateway Gardens

Amelias Parkoffice bereits vollständig an Regus vermietet

TOP News
  • Visualisierung Amelias Parkoffice  Quelle: OFB
Bildunterschrift: Visualisierung Amelias Parkoffice Quell...
OFB und Groß & Partner vermelden mit der Unterzeichnung des Mietvertrages durch die Regus Management GmbH, ein Tochterunternehmen der International Workplace Group (IWG), die Vollvermietung des geplanten Bürogebäudes Amelias Parkoffice in Gateway Gardens. Regus mietet als internationaler Anbieter für flexible Arbeitsplatzlösungen knapp 5.000 Quadratmeter Bürofläche im neuen Quartier am Frankfurter Flughafen an. Die Vermietung wurde von blackolive advisors GmbH beratend begleitet.

Mit dem Amelias Parkoffice entsteht auf 1.410 Quadratmetern Grundstücksfläche ein repräsentatives Bürogebäude nach einem Entwurf des Architekturbüros Christoph Mäckler. Die Architektur zeichnet sich durch eine markante Steinfassade, durchsetzt von großflächigen Kastenfenstern, und eine zweigeschossige Arkade aus. In den oberen Etagen vermitteln großzügige Raumhöhen und Glasflächen exklusiven Loftcharakter. Die flexibel konzipierte Immobilie verfügt über eine nachhaltige Gebäudetechnik und soll eine LEED-Zertifizierung in Gold erhalten.

Auf über 2.000 Quadratmetern entstehen in einer eingeschossigen Tiefgarage ca. 60 neue Parkplätze. Das Objekt bietet Mietern direkten Zugang zum 23.000 Quadratmeter großen Quartierspark, einer sehenswerten Grünanlage mit über 50 Jahre altem Baumbestand.

Voraussichtlich im Herbst dieses Jahres werden die Bauarbeiten für das Amelias Parkoffice beginnen, die Fertigstellung ist für das 3. Quartal 2021 geplant.

Gateway Gardens zeichnet sich durch seine Lage als kontinentaler Verkehrsknotenpunkt aus. Flankiert von der A3 und der A5, direkt gegenüber des Frankfurter Flughafens und nur 3 Minuten vom ICE-Fernbahnhof entfernt, bietet das Quartier jedwede Verkehrsanbindung.

Die neue S-Bahn-Station „Gateway Gardens“ sorgt ab voraussichtlich Dezember 2019 für eine direkte Nahverkehrsanbindung zum Frankfurter Hauptbahnhof. Neben der exzellenten Verkehrsinfrastruktur verspricht das Quartier durch den umliegenden Stadtwald, die Parkanlagen und das wachsende Einkaufs- und Erlebnisangebot eine hohe Aufenthaltsqualität.

Das könnte Sie auch interessieren

Frankfurt - Vertriebsstart der Wohnturmentwicklung "Drei Schwestern" an der Stif...

Frankfurt, 9. Juli 2015 - Der Startschuss für den Vertrieb des Projektentwicklungs-Ar... Mehr lesen

Das Herz des Europaviertels beginnt zu schlagen: Skyline Plaza in Frankfurt am Main er...

170 Shops +++ Food-Court mit rund 400 Sitzplätzen +++ rund 1.200 Arbeitsplätze +... Mehr lesen

Frankfurt: Holzhausenviertel erhält neues Wohnquartier

Die Projektierungsphase für das Diakonissenareal in Frankfurt ist fast abgeschlossen ... Mehr lesen

0 Kommentare