News veröffentlichen
05.03.2018 DealsBüroBad Homburg

OFB verkauft unIQus in Bad Homburg

Der Projektentwickler OFB hat das Bürogebäude "unIQus – Intelligente Bürowelten“ nahe Frankfurt an BNP Paribas REIM (Real Estate Investment Management) Frankreich für den Investmentfonds SCPI OPUS REAL verkauft. Die BNP Paribas REIM Germany hat als Kapitalverwaltungsgesellschaft für Immobilien-Spezialfonds die komplette Transaktion realisiert und wird für das Asset Management verantwortlich sein. Über die Transaktionssumme des Deals wurde Stillschweigen vereinbart.

unIQus mit einer Gesamtfläche von ca. 7.700 Quadratmetern auf fünf Geschossen, wurde erst kürzlich (im 4. Quartal 2017) fertiggestellt und erhielt die Nachhaltigkeitszertifizierung LEED...

Das könnte Dich auch interessieren

Porth Gruppe übernimmt Post-Quartier im Zentrum von Freiburg

Die Porth Gruppe aus Berlin und Lüneburg hat das historische Post-Quartier in Freibur... Mehr lesen

Salmen Real Estate kauft Büroliegenschaft in Essen

Die Silverton Group, Spezialist für das Investment und Asset Management von gewerblic... Mehr lesen

Verifort erfolgreich in Nordrhein-Westfalen

Der Immobilienfonds- und Asset-Manager Verifort Capital hat im Frühjahr 2022 mit sech... Mehr lesen

imovo vermittelt: DIHAG Holding GmbH bezieht ihren neuen Standort in Ratingen

Die DIHAG Holding GmbH bezieht im Mai 2022 ihren ersten 148 qm großen Standort im Ob... Mehr lesen

CORESIS erwirbt Bürogebäude in Saarbrückener Innenstadt

Die auf Immobilienanlagen für institutionelle und sehr vermögende private Invest... Mehr lesen

Frankfurt: Aengevelt vermittelt Frankfurter Rundschau rd. 1.500 m² Bürofl...

Die Frankfurter Rundschau GmbH suchte neue Räumlichkeiten in Frankfurt. Aengevelt bet... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.