News veröffentlichen
24.07.2018 DealsBüroMannheim

Gewinner im Architektenwettbewerb zum Baufeld 1 im Glückstein-Quartier vorgestellt

DIRINGER & SCHEIDEL (D&S) hatte den Architektenwettbewerb zum Baufeld 1 in Abstimmung mit der Stadt Mannheim ausgelobt. Die Entscheidung des Preisgerichts fiel am 18. Juli 2018 in einer ganztägigen Sitzung. Heute wurde der Gewinnerentwurf des Architekturbüros Lepel & Lepel, Köln im Beisein von Bürgermeister Michael Grötsch und Bürgermeister Lothar Quast vorgestellt. Die Ausstellung aller eingereichten Wettbewerbsbeiträge wurde im Anschluss eröffnet.

Anzeige
Das rund 6.000m² große Baufeld 1 befindet sich in prominenter Lage am südöstlichen Kopf der bahnparallelen Bebauung im Glückstein-Quartier. Es liegt im Schnittpunkt von S...

Das könnte Dich auch interessieren

Leipzig: BImA mietet über Aengevelt 2.400 m² Bürofläche in der Innenst...

Zur Deckung des Unterbringungsbedarfs für eine bereits in Leipzig ansässige Bund... Mehr lesen

Innovativ und modern: CENTRUM übergibt Jobcenter an der Landsberger Allee, Berlin

- Übergabe des neuen, 16.700 m² großen Bürogebäudes an den Bezir... Mehr lesen

CA Immo erreicht Vollvermietung des Bürogebäudes "ZigZag" in Mainz

Das von CA Immo im Mainzer Zollhafen als „Green Building“ entwickelte B... Mehr lesen

Frankfurter Westhafen Pier nahezu vollvermietet

Rund 17.000 m² Büro-, Gewerbe- und Gastronomiefläche im Frankfurter Westhaf... Mehr lesen

DW Real Estate: Forum am Brühl als erstes Büroobjekt in Leipzig mit WiredScore z...

- Siemens-Betriebskrankenkasse, Drees & Sommer und Ebner & Stolz verlängern M... Mehr lesen

BNP Paribas REIM kauft Honeycamp Mannheim, ein 11.500 m² großes Cocrafting...

- neuartiges und nachhaltiges Konzep - kollaborative, gemanagte Mietergemeinschaft - Vol... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.