News veröffentlichen
26.09.2022 ProjekteBüroHeßdorf

Spatenstich für Mixed-Use-Immobilie in Heßdorf

Der Erlanger Immobilienentwickler S&P Commercial Development, eine Beteiligung der Sontowski & Partner Group, entwickelt im Auftrag der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach eine Mixed-Use-Immobilie im fränkischen Heßdorf, nahe Erlangen. Die Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach wird darin neue Geschäftsstellenräume eröffnen. Das Gebäude kombiniert Büro, Verwaltung und Dienstleistung und entsteht auf einem rund 2.500 m² großen Grundstück im Heßdorfer Gewerbegebiet. Die Fertigstellung ist für Ende 2023 geplant. Als Generalunternehmen wurde Zorn Baukompetenz beauftragt.

Die ATRIUM Offices mit einer Gesamtmietfläche von 2.500 m² sind als dreigeschossiges Büro-, Verwaltungs- und Dienstleistungsgebäude geplant. Die Mietflächen im 1. und 2. Oberg...

Das könnte Dich auch interessieren

Hybrid-Work auf neuen Wegen

Arbeiten genießen: Immer mehr Unternehmen bieten ihren Mitarbeitenden attraktive Alt... Mehr lesen

Richtfest für das Projekt „Opus“ in Krefeld

- Bauphase im Zeitplan, Fertigstellung Mitte 2023 geplant - Photovoltaik-Anlage geplant, ... Mehr lesen

Elftes Richtfest „AM OKTOGON“ in Berlin-Adlershof

- Rohbau B8 nach nur fünf Monaten fertiggestellt - Weitere 2.300 m² Gewerbefl... Mehr lesen

Nachhaltige Partnerschaft: Siemens und GOLDBECK schließen Vertrag zur Erweiterung de...

• Innerhalb von 24 Monaten entstehen 50.000 Quadratmeter zusätzliche Bürofl... Mehr lesen

Time for MO(RE) – Alfons & alfreda eröffnet das neue, energieeffiziente B...

Mit einem Launchevent hat der Düsseldorfer Projektentwickler Alfons & alfreda das... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.