10. Januar 2020 - Die internationale Anwaltskanzlei Clifford Chance hat J.P. Morgan im Zusammenhang mit der Finanzierung und Strukturierung des Übernahmeangebots der ADO Properties S.A. für die ADLER Real Estate AG und des Erwerbs...

TOP News

ADO Properties SA und ADLER Real Estate AG werden ihre Geschäftsaktivitäten kombinieren und eines der drei führenden Wohnimmobilienunternehmen in Deutschland schaffen. Darüber hinaus hat ADO eine strategische Minderheits...

- FFO I nehmen um 12,9 Prozent auf EUR 62,0 Mio. zu, gestützt von wachsenden like-for-like Mieteinnahmen - Voll verwässerter EPRA NAV je Aktie (ohne Goodwill) steigt auf EUR 23,91, ein Plus von 16,5 Prozent gegenüber dem Jah...

TOP News

ADLER hat sich mit der in Israel ansässigen und dort börsennotierten ADO Group über den Ankauf aller Aktien geeinigt. ADO Group ist Aktionär der in Deutschland börsennotierten ADO Properties, einem Wohnimmobilienunt... ADLER hat sich mit der in Israel ansässigen und dort börsennotierten ADO Group über den Ankauf aller Aktien geeinigt. ADO Group ist Aktionär der in Deutschland börsennotierten ADO Properties, einem Wohnimmobilienunt...

Zum Ende des ersten Halbjahres 2019 umfasste das Gesamtportfolio der ADLER Real Estate 58.095 Wohneinheiten. Zum Ende des ersten Halbjahres 2019 umfasste das Gesamtportfolio der ADLER Real Estate 58.095 Wohneinheiten.

Das private Wohnungsunternehmen hält deutschlandweit 62.000 Mieteinheiten mit einer Gesamtmietfläche von mehr als 3.8 Millionen m² im Bestand. Das private Wohnungsunternehmen hält deutschlandweit 62.000 Mieteinheiten mit einer Gesamtmietfläche von mehr als 3.8 Millionen m² im Bestand.

ADLER wird auch zukünftig das Asset-, Property- und Facility-Management des Portfolios übernehmen. ADLER wird auch zukünftig das Asset-, Property- und Facility-Management des Portfolios übernehmen.

498 Mietwohnungen, 213 Micro-Living-Apartments, Kindertagesstätte, Einzelhandelsflächen und Gastronomie 498 Mietwohnungen, 213 Micro-Living-Apartments, Kindertagesstätte, Einzelhandelsflächen und Gastronomie

- Management der Passivseite verringert mit Erfolg die Preisrisiken der Anschluss-finanzierung vor dem Hintergrund erwarteter Zinssteigerungen - FFO I Prognose 2018 um EUR 3 Millionen auf EUR 68-73 Millionen erhöht (+ 5 Prozent) - E...

Die ADLER Real Estate AG beabsichtigt, erstrangige, unbesicherte Schuldverschreibungen in zwei Tranchen zu begeben. Die Schuldverschreibungen werden in einem eintägigen Bookbuildingverfahren im Wege von Privatplatzierungen qualifiziert...