Anzeige

• GdW setzt sich bei öffentlichem Fachgespräch im Umwelt- und Bauausschuss des Deutschen Bundestages für bundesweites Stadtumbauprogramm ein

Landshut - Der demografische Wandel verändert die Arbeitswelt in ganz Deutschland und stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Alternde Belegschaften, Fachkräftemangel – diese Themen sind längst schon zum D...

Berlin – Der demografische Wandel und die stark steigende Zuwanderung stellen die Wohnungswirtschaft vor große Herausforderungen. Der neue Arbeitskreis "Demografie und Migration" des Spitzenverbandes der Wohnungswirtsc...

Deloitte-Report offenbart schwach ausgeprägte Innovationskultur der Immobilienwirtschaft

Zukunft Lebensräume und AAL-Kongress – Staatssekretärin Brigitte Zypries und Oberbürgermeister Peter Feldmann übernehmen Schirmherrschaft

Berlin – "Wir brauchen mehr altersgerechte Wohnungen – allen voran im Wohnungsbestand", erklärte Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, anlässlich ...

Die Notwendigkeit ressourcensparend zu Bauen, der demografische Wandel und veränderte Wünsche an den Wohnkomfort machen es erforderlich, bisherige Gebäude- und Wohnkonzepte zu überdenken. Durch welche qualitativen Merkma...

Berlin, 15.05.2013 – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den gestrigen zweiten Demografiegipfel der Bundesregierung auch dazu genutzt, die Bedeutung der Immobilienwirtschaft für den altersgerechten Umbau darzustellen. Sie stellte klar, d...

Berlin – "Bis zum Jahr 2020 benötigen wir in Deutschland etwa drei Millionen altersgerechte Wohnungen", erklärte Ingeborg Esser, Hauptgeschäftsführerin des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienun...

Das Hamburger Projekt „Vernetztes Wohnen im Quartier“ mit EU-Beteiligung erforscht zukunftsfähige Versorgung älterer Menschen / Projektpartner aus Wissenschaft, Wirtschaft und regionalem Cluster erproben quartiersbezogene Dienstle...