Der im November mit TPG Real Estate und Ivanhoé Cambridge geschlossene Vertrag über 2,4 Milliarden Euro zählte 2016 zu den größten Transaktionen am europäischen Immobilienmarkt. Das europäische Kartella...

BF.direkt AG begleitet im Geschäftsjahr 2015/16 Transaktionen im Volumen von rund 1,5 Mrd. Euro.

Seit dem Votum der Briten für den EU-Austritt ist das Projektaufkommen der M&A-Berater gestiegen; besonders mittlere und große Transaktionen haben zugenommen.

Savills zufolge konnten sich einige europäische Non-Core-Immobilienmärkte in Bezug auf Cross-Border-Aktivitäten und Immobilien-Megadeals (Einzelvolumen ab € 100 Mio.) im 1. Halbjahr dem aktuellen Trend widersetzen.

Die Objekte liegen in den A-Städten Berlin, Hamburg und Düsseldorf. Sowohl Käufer als auch Verkäufer aller vier Objekte kommen jeweils aus dem Family Office-, semiinstitutionellen bzw. Stiftungsbereich. Das Gesamtvolumen...

Die Aigner Immobilien GmbH, mit über 100 Mitarbeitern an sieben Standorten eines der großen inhabergeführten Maklerunternehmen in Deutschland, gibt die Veröffentlichung ihres „frankfurter immobilien marktberichtes...

Die Zahl der gehandelten Wohn- und Geschäftshäuser ist in Duisburg mit 456 mehr als doppelt so hoch als in München. Beim Umsatzvolumen von 113 Mio. hingegen spielt der Standort eher in einer Liga mit Städten wie Bielefel...

FRANKFURT, 7. Juli 2016 - Nach dem schwachen Jahresauftakt hat der Frankfurter Investmentmarkt Fahrt aufgenommen: Das Transaktionsvolumen im zweiten Quartal (1,13 Mrd. Euro) beträgt nahezu das Zweieinhalbfache des Volumens aus dem erst...

- Fehlende Unternehmensübernahmen führen zu moderatem Transaktionsvolumen von 4,6 Milliarden Euro - Offene Immobilienfonds / Spezialfonds sind stärkste Käufergruppe, Immobilienaktiengesellschaften / REIT’s fallen...

Gebäudequalität gerät im boomenden Transaktionsmarkt oftmals außer Acht / Nachträgliche Optimierungen beeinflussen Erfolg / Investoren unterschätzen Betreiberverantwortung bei Mieterwechsel / Technical Due Dil...