Anzeige

Düsseldorf, 25. Juni 2020. Die TecPro Metall GmbH wechselt zum 1. Juli 2020 den Bürostandort. Die neuen Büroflächen mit rund 260 m² befinden sich im 9. OG des Objektes „Vision Office“ im Stadtteil Heerdt...

Verkäufer des Objekts in der Harlallee 1 in Bad Eilsen ist die First Retail Gruppe aus Bielefeld. Verkäufer des Objekts in der Harlallee 1 in Bad Eilsen ist die First Retail Gruppe aus Bielefeld.

Der Kaufpreis lag bei über 20 Millionen Euro. Das verwaltete Vermögen von Nuveen Real Estate in Deutschland steigt damit auf rund 3,5 Milliarden Euro. Der Kaufpreis lag bei über 20 Millionen Euro. Das verwaltete Vermögen von Nuveen Real Estate in Deutschland steigt damit auf rund 3,5 Milliarden Euro.

Neuer Mieter für Groß & Partner-Projekt Neuer Mieter für Groß & Partner-Projekt

Eigentümerin der Immobilie in der Agnes-Pockels-Straße 9 ist eine Objektgesellschaft. Eigentümerin der Immobilie in der Agnes-Pockels-Straße 9 ist eine Objektgesellschaft.

Die Ammerthalhöfe umfassen ca. 21.000 m² Büro-, Hallen- und Lagerflächen sowie ca. 320 Stellplätze auf einem Grundstück von ca. 26.000 m². Namhafte Mieter in den Ammerthalhöfen sind u.a. ... Die Ammerthalhöfe umfassen ca. 21.000 m² Büro-, Hallen- und Lagerflächen sowie ca. 320 Stellplätze auf einem Grundstück von ca. 26.000 m². Namhafte Mieter in den Ammerthalhöfen sind u.a. ...

REBA IMMOBILIEN erhält Generalauftrag für die Sanierung ehemaliger Bahnhöfe in Hessen, Thüringen und Niedersachsen mit anschließender Vermietung.

Das Gebäude verfügt über eine Mietfläche von 1.590 m². Das Gebäude verfügt über eine Mietfläche von 1.590 m².

Der Hines Pan-European Core Fund (HECF), ein vom international agierenden Immobilienunternehmen Hines gemanagter Fonds, vermeldet eine erfolgreiche Neuvermietung für seine Einzelhandels- und Büroimmobilie in der Schloßstra...

Mit Microsoft, Rat für Formgebung, Wells Fargo, sowie weiteren Mietern, darunter ein britischer Medienkonzern, haben sich namhafte Unternehmen für das Frankfurter Wahrzeichen entschieden. Mit Microsoft, Rat für Formgebung, Wells Fargo, sowie weiteren Mietern, darunter ein britischer Medienkonzern, haben sich namhafte Unternehmen für das Frankfurter Wahrzeichen entschieden.