Anzeige

Mit der neuesten Technologie aus dem Bereich „Future Retail“ wollen die beiden Marken die Verbindung des stationären Handels mit dem Outletcity... Mit der neuesten Technologie aus dem Bereich „Future Retail“ wollen die beiden Marken die Verbindung des stationären Handels mit dem Outletcity...

TOP News

Vor seiner Tätigkeit bei Becken war er als Geschäftsführer der Arbireo Retail Invest GmbH tätig. Vor seiner Tätigkeit bei Becken war er als Geschäftsführer der Arbireo Retail Invest GmbH tätig.

Der von der Hahn Gruppe jährlich herausgegebene Bericht wurde erneut in Kooperation mit CBRE, bulwiengesa und dem EHI Retail Institute erstellt. Der von der Hahn Gruppe jährlich herausgegebene Bericht wurde erneut in Kooperation mit CBRE, bulwiengesa und dem EHI Retail Institute erstellt.

Das Mandat eines süddeutschen Asset Managers umfasst eine Mietfläche von rund 72.000 Quadratmetern. Das Mandat eines süddeutschen Asset Managers umfasst eine Mietfläche von rund 72.000 Quadratmetern.

Nürnberg, 01.07.2020: Die GRR Group hat eine Einzelhandelsimmobilie mit REWE als Ankermieter im rheinland-pfälzischen Dierdorf für den neu aufgel...

Im Leipziger Petersbogen eröffnen A.T.U Auto Teile Unger und der DDR-Laden ihre neuen Shops. A.T.U mit bundesweit erstem Pop-up-Store in einem Stadtzentrum... Im Leipziger Petersbogen eröffnen A.T.U Auto Teile Unger und der DDR-Laden ihre neuen Shops. A.T.U mit bundesweit erstem Pop-up-Store in einem Stadtzentrum...

Intimissimi zieht auf dem Westenhellweg um - von Hausnummer 64 in die Hausnummer 22 / 24. Intimissimi zieht auf dem Westenhellweg um - von Hausnummer 64 in die Hausnummer 22 / 24.

BNP Paribas Real Estate entwickelt sein Retail Business in Deutschland kontinuierlich weiter und hat Christopher Wunderlich (46) zum neuen Head of Retail Adviso... BNP Paribas Real Estate entwickelt sein Retail Business in Deutschland kontinuierlich weiter und hat Christopher Wunderlich (46) zum neuen Head of Retail Adviso...

Das geplante Investitionsvolumen beträgt 300 Mio. EUR. Das geplante Investitionsvolumen beträgt 300 Mio. EUR.

Unternehmensübernahmen steigern Anteil der Fachmarktprodukte auf 59 Prozent