News veröffentlichen
05.10.2022 DealsSonstigesHamburg-Harburg

upestate verkauft Grundstück im Schippsee-Quartier an OTTO WULFF

upestate, der in Norddeutschland agierende Projektentwickler im Bereich Wohnen und Gewerbe, hat ein in Hamburg-Harburg gelegenes Grundstück im Schippsee–Quartier nach Erlangung eines Bauvorbescheids an OTTO WULFF verkauft.

05.10.2022

label
Mit der Umsetzung des Bauvorbescheids wird dort ein sechsgeschossiger Neubau zwischen Harburger Ring, Schlossmühlendamm und Buxtehuder Straße als ein zentraler Stadtbaustein zur Aufwertung ...

Das könnte Dich auch interessieren

Hamburg: Kaldox vermietet 5.000 m² Grundstück

Die Kaldox Group konnte das im vierten Quartal 2022 erworbene Objekt an der Moorfleeter St... Mehr lesen

Tristan verkauft EDAG-Trainingszentrum in Feuchtwangen, FRANK Immobilien vermittelt

Ein von Tristan Capital Partners verwalteter opportunistischer Fonds, hat das „EDAG-... Mehr lesen

HANSAINVEST Real Assets finanziert Portfolio von 231 Solarparks in Polen

Entwickler SUNfarming erhält ca. 50 Mio. Euro für Refinanzierung und neue Projek... Mehr lesen

Catella Real Estate AG erwirbt mit Orange Investment Managers Parkhaus am Hamburger Flugha...

Die Catella Real Estate AG (CREAG) erwirbt mit Orange Investment Managers das 1.178 Stellp... Mehr lesen

Die DKW Deutsche KapitalWert AG verkauft Projektentwicklung an Weltmarktführer PALFIN...

Die DKW Deutsche Kapitalwert AG, ein Projektentwickler mit Fokus auf nachhaltige Gewerbeim... Mehr lesen

blueorange Development Partner beteiligt sich am Projekt Alter Fischereihafen Cuxhaven

Die blueorange Development Partner GmbH, ein Mitglied der Volksbank BraWo-Unternehmensgrup... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.